Neuigkeiten

"E-Phasenspirit"

Gespeichert von Franziska Wollscheid am 6 November, 2017 - 13:53

Am Montag, den 28.  August, fand zum ersten Mal eine gemeinsame Veranstaltung der Alumni mit der neuen E-Phase statt. Diese wurde auf Anregung und Nachfrage der Schülervertretung nach einer gemeinsamen Veranstaltung, um vor allem den Gemeinschaftsspirit der neuen E-Phase zu stärken, ins Leben gerufen.

Gründerwoche 3: „Kreativitätstraining“ mit Alumna Nadine Kintscher

Bild des Benutzers Paul Rauh
Gespeichert von Paul Rauh am 29 September, 2017 - 23:28

20. September 2017
Nadine Kintscher, ehemalige Schülerin der Internatsschule, jetzt User-Centred Researcher bei The Goodyear Tire & Rubber Company (Luxemburg) brachte tolle, kreative Ideen und Materialien in ihren Workshop ein. Im Rahmen der „Gründerwoche des BMWi“ gestaltete sie eine Kreativ-Session mit 20 Schülern unter dem Leitgedanken: "Ich glaube nicht, dass Kreativität die Gabe einer guten Fee ist. Ich glaube, sie ist eine Fertigkeit, die wie Autofahren geübt und gelernt werden kann. Wir halten die Kreativität nur für eine Gabe, weil wir uns nie bemüht haben, sie als Fertigkeit zu üben." Mit diesem bekannten Satz von Edward de Bono hatte es Alumna Nadine Kintscher verstanden, die Teilnehmer in den Jugend gründet, business@school oder JUNIOR-Teams zu begeistern.

Schülerteam bei Valeo Innovation Challenge

Bild des Benutzers Chris Senzel
Gespeichert von Chris Senzel am 13 September, 2017 - 20:42

17. August 2017
Die mobile Übersetzung akustischer Warnsignale in Vibration und Licht ermöglicht Gehörlosen und Schwerhörigen ein sicheres Alltagsleben. Dies stellte das dreiköpfige Hansenberg-Team „Innocieve“, bestehend aus Annabell Jaeger, Hannah Kraus und Felix Molchanov, fest. Nach einigen Wettbewerbsteilnahmen wie dem Deutschen Gründerpreis für Schüler oder der STARTUP TEENS-Challenge entschlossen sie sich, auch die technische Entwicklung ihrer Idee in Angriff zu nehmen. Mit ihrem englischsprachigen „Proof of Concept“, inklusive eines Prototypens, qualifizierten sie sich für das Halbfinale der Valeo Innovation Challenge 2017. 

Stiftungsfest 2017

Bild des Benutzers Elisabeth Dick
Gespeichert von Elisabeth Dick am 11 Juli, 2017 - 17:20

Ihr habt es nicht zum diesjährigen Stiftungsfest geschafft? Dann findet ihr hier einen Bericht von unserem Wochenende und direkt das Datum für das nächste Jahr!

Wer dieses Jahr schon da war und so richtig in Fahrt gekommen ist, kann gerne nächstes Jahr wieder kommen! 

**** SAVE THE DATE 23. & 24. Juni 2018 *****

CERN-Praktikum 2017

Bild des Benutzers Lotte Märtner
Gespeichert von Lotte Märtner am 20 Juni, 2017 - 07:12

24. April bis 5. Mai 2017
Vom 24. April bis zum 5. Mai 2017 hat das diesjährige Praktikum am CERN während der Q+-Phase stattgefunden. 12 Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs bekamen die Möglichkeit, während dieser zwei Wochen Einblicke in verschiedene Projekte am CERN zu erhalten. Der Alumniverein hat hierbei dei Betreuung der Schüler durch einen Alumnus gewährleistet.

Unterstützung der DALF-C1-Prüfung durch den Alumni-Verein

Bild des Benutzers Lotte Märtner
Gespeichert von Lotte Märtner am 19 Juni, 2017 - 21:20

06. Mai 2017
Am 06.05.2017 habe ich [Franca Schneider] in Frankfurt zusammen mit Wiebke Liebscher, Rebecca Sauereisen und Pascal Sattler erfolgreich an einer Prüfung zum Erwerb des französischen Zertifikats DALF C1 teilgenommen, was durch den Alumniverein finanziert wurde.

Ora et labora – Kloster auf Zeit

Bild des Benutzers Emanuel Urmann
Gespeichert von Emanuel Urmann am 7 Juni, 2017 - 23:40

2. Mai bis 6. Mai 2017
Zwölf Schüler waren vom 2. bis zum 6. Mai mit ihrem betreuenden Lehrer Herrn Lenhard und der Alumna Franziska Wehrle zu Gast an einem außergewöhnlichen Ort: der Benediktinerabtei Münsterschwarzach in Unterfranken. Dort lebte die Gruppe vier Tage lang nach dem klösterlichen Rhythmus.

Q+-Projekt „Einblicke: Biologie und Medizin in München“

Bild des Benutzers Lotte Märtner
Gespeichert von Lotte Märtner am 5 Mai, 2017 - 23:00

April 2017
Im Rahmen des von Frau Reichling und Frau Funke betreuten Q+-Projekts fuhren wir als eine Gruppe von zwölf Schülern nach München. Die tatkräftige Unterstützung einiger Alumni ermöglichte uns viele Programmpunkte an Universitäten und andere Aktivitäten wie eine Stadtführung.

Newsfeed der Startseite abonnieren