Sie sind hier

Der Vorstand stellt sich vor

Vorsitzende: Sarah Bahle

Als Alumna des 10. Jahrgangs verließ ich 2015 den Hansenberg. Die Leistungskurse PoWi und Mathe am Hansenberg, aber auch das Auslandspraktikum sorgten dafür, dass ich mich für ein Studium der Internationalen Beziehungen und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Erfurt entschieden habe. Hieran fasziniert mich die Komplexität des Fachs und die Schnittstellen zwischen Politik, Recht und Wirtschaft.

2017 habe ich entschieden, dass ich mich aktiver in die Ehemaligengemeinschaft einbringen möchte und wurde als Beisitzerin in den Vorstand des Alumnivereins gewählt. Als Beisitzerin im Alumniverein gehörte ich den Komitees Ideelle Förderung sowie Mitgliedertreffen und Akquise an. Seit 2018 bin ich Vorsitzende des Hansenberg Alumni e.V. und kümmere mich um die interne Koordination des Vereins sowie die Kommunikation nach außen. Die Arbeit im Alumniverein macht mir Spaß, weil man Verbindungen zwischen Ehemaligen sowie Schülerinnen und Schüler schaffen und bestehende ausbauen kann. Außerdem gefallen mir die zahlreichen Projekte, wie Uni@ISH, Collegetrip oder das Patenschaftsprogramm, mit denen wir den Schülerinnen und Schülern bei der Berufs- und Studienwahl behilflich sind.

Wenn ihr konkrete Ideen zu Projekten des Alumnivereins habt, bei denen ihr Unterstützung oder einen Rat braucht, meldet euch einfach bei mir. Wir freuen uns über jede Person, die uns bei unserer Arbeit helfen will und neue Impulse einbringt.

Stellvertretender Vorsitzender: Joris Frenz

Mein Name ist Joris Frenz und ich studiere seit dem WS 2015/16 Biochemie an der Universität Heidelberg. Nach meinem Abitur 2014 am Hansenberg habe ich einen elfmonatigen Freiwilligendienst in Costa Rica absolviert und wurde nach meiner Rückkehr zum Schriftführer des Alumnivereins gewählt. Jetzt leite ich das Komitee Mitgliedertreffen und Akquise, das hauptsächlich für die Koordination der Regionalgruppen und die Anwerbung neuer Mitglieder für den Verein verantwortlich ist. Außerdem wurde hier die neue Broschüre des Vereins entworfen. Ich bin weiterhin Mitglied des Komitees Finanzen, Ansprechpartner für Alumnivereine anderer Schulen für eventuelle Kooperationen und verantwortlich für den Teamspeak-Server.

Mir persönlich ist die Schule (und natürlich auch das Internat) sehr ans Herz gewachsen, sodass ich mich freue, die Möglichkeit zu haben, neue Projekte zu unterstützen, damit auch die jetzigen Schüler sich am Hansenberg so frei entwickeln können wie ich „damals“. Zögert also nicht, um Unterstützung zu bitten, solltet ihr eine Idee für Wettbewerbe, Vorträge, Exkursionen etc. haben, bei der der Verein euch behilflich sein kann und schreibt mich an.

Viel Glück, Erfolg und Spaß euch für Schule / Studium / Ausbildung / Arbeit oder was auch immer!

Schatzmeister: Felix Roll

Ich bin Alumnus aus dem 11. Jahrgang und habe 2016 mein Abitur am Hansenberg  gemacht. Nach dem Berg bin ich zunächst für ein Auslandsjahr nach Bristol (UK) und Salamanca (Spanien), um meine Sprachkenntnisse aufzubessern. Im nächsten Jahr werde ich mein Jura-Studium beginnen.

Als sehr junges Mitglied im Alumniverein durfte ich als Schüler noch einige der neueren Aktionen des Alumnivereins erleben, wie zum Beispiel den Tellerrandblick und den College-Trip. Die Verbundenheit zum Hansenberg und seinen Menschen hat mich direkt nach dem Abi zum Alumniverein geführt. Seit Sommer 2016 bin ich deshalb Beisitzer im Vorstand, wobei ich Teil des Komites Mitgliedertreffen- /Akquise, Mitgliederdaten und Stipendium bin.

Basierend auf den guten Erfahrungen mit dem Alumniverein als Schüler will ich nun gerne als Alumnus dazu beitragen, dass auch künftige Hansenberger gleiche oder noch bessere Erfahrungen machen können als ich. Da mir als frischer Abiturient  noch die „Schülerperspektive“  stark zugegen ist, will ich das für meine Tätigkeiten im Vorstand nutzen. Ihr könnt euch gerne an mich wenden mit Fragen oder Vorschlägen zu Mitgliedertreffen oder dem Stipendium!

Schriftführerin: Jin Jenny Ye

Ich bin Jin Ye und habe im Jahr 2015 mein Abitur gemacht. Direkt im Anschluss habe ich ein duales Studium bei IBM im Fach Wirtschaftsinformatik an der DHBW Mannheim begonnen.

Mit meiner Hansenbergzeit verbinde ich viele Höhen und Tiefen, entspannte und stressige Momente, lange Tage und Nächte – in erster Linie jedoch Freundschaften, die bis heute erhalten geblieben sind und ein einzigartiges Gefühl von Gemeinschaft oder auch all das, was sich so schön unter dem Begriff „Hansenbergspirit“ versteckt. Man kann es nicht in Worte fassen oder nachvollziehen, man muss es einfach erlebt haben.

Dass der Hansenberg mich so sehr geprägt hat, ist mir vielleicht erst jetzt richtig bewusst geworden – nicht zuletzt, weil ich im Rahmen des Alumni-Theater-Projekts wieder des Öfteren eine Fahrt in den Rheingau unternommen habe und Kontakte zu Alumni aus verschiedenen Jahrgängen knüpfen durfte. Es war eine tolle Erfahrung, die mir in Erinnerung gerufen hat, wie wertvoll das Hansenbergnetzwerk ist und wie verbunden man sich den Hansenbergern aller (zeitlichen und räumlichen) Entfernungen zum Trotz fühlt.

Grund genug um mich im Alumniverein engagieren zu wollen – das Netzwerk zwischen Alumni, Schülern und allen „Bergfreunden“ weiter auszubauen und gleichzeitig die jetzigen Schüler dabei zu unterstützen, das für sie beste aus ihrer Hansenbergzeit zu machen. Ein Stückchen von dem zurückzugeben, was mir der Berg gegeben hat, denn ich glaube fest daran, dass der Austausch für alle interessant und hilfreich ist – manch einer nimmt daraus sogar ganz neue Anregungen und Perspektiven mit.

Ich engagiere mich in den Komitees finanzielle und ideelle Förderung sowie PR – bei Fragen und Anregungen hierzu, aber natürlich auch zu allen anderen Themen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

Beisitzerin: Lotte Märtner

Ich habe mein Abitur im Jahr 2013 abgelegt, mit der Arbeit im Vorstand des Hansenberg Alumni e.V. allerdings erst mit etwas Abstand zur Zeit am Hansenberg, im Sommer 2016, begonnen. Seit dem WS 2013/14 studiere ich an der Universität Heidelberg Medizin. Die zukünftige Tätigkeit als Ärztin reizt mich insofern, als dass ich mich für naturwissenschaftliche Themen interessiere, aber mir auch die Arbeit mit Menschen sehr wichtig ist. Derzeit verbringe ich im Rahmen von Erasmus ein Auslandsjahr in Montpellier, was ich als eine große Bereicherung empfinde und sehr empfehlen kann. 

Im Alumniverein engagiere ich mich in den Komitees „Ideelle Förderung“ und  „PR”. Ich bin so zum einen an der Planung und Durchführung von Projekten wie Uni @ ISH, College- und Interntrip beteiligt. Zum Anderen bin ich Ansprechpartnerin für den Auftritt des Vereins nach außen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Portal. Mir bereitet die Arbeit sehr viel Freude, da ich so den Hansenberg und seine (ehemaligen) Schüler nicht aus den Augen verliere und meine persönlichen Erfahrungen weitergeben kann.

Bei Fragen zum Verein, dem Studium, einem Auslandsjahr oder Ähnlichem könnt Ihr Euch gerne bei mir melden!

Beisitzer: Marco Plaue

Ich habe 2013 an der ISH mein Abitur gemacht und direkt angefangen, Informatik an der TU Darmstadt zu studieren. Im Verein bin ich als IT-Besitzer tätig und habe das Alumni-Portal zusammen mit Chris und Robert entwickelt. Weiterhin versuche ich, viele Aufgaben, die im Verein anfallen und zeitraubend sind, zu vereinfachen oder sogar zu automatisieren. Wer also zum Beispiel im Verein etwas organisiert, das sehr aufwändig findet, und vermutet, dass das vielleicht einfacher lösbar ist, kann sich an mich wenden.

Beisitzerin: Lisa Dick

Das Abitur habe ich nach 3 prägenden Jahren am Hansenberg im Jahr 2015 abgelegt. Mein naturwissenschaftliches Interesse und die Faszination für das Fach Medizin führten mich an die LMU nach München, wo ich seit dem Wintersemester 2015/16 Medizin studiere. Trotz der neuen Stadt hat mich der Hansenberg nicht los gelassen und über eine aktive Alumni Regionalgruppe in München habe ich gelernt, dass die Hansenbergzeit keinesfalls nach dem Abitur enden muss.

So engagiere ich mich seit Sommer 2016 im Alumni Verein. Besonders befasse ich mich hier mit der Planung von regelmäßigen Alumnitreffen und bin Mitorganisatorin des Stiftungsfestes, welches wir in Kooperation mit der Ehemaligenstiftung Hansenberg jährlich ausrichten. Einen zweiten Schwerpunkt meiner Arbeit stellt die ideelle Förderung aktueller Schülerinnen und Schüler dar. Unter dem großen Thema Studienorientierung bieten wir Projekte wie Collegetrip & Interntrip, aber auch Uni @ ISH oder den Tellerrandblick an. Ich koordiniere und unterstütze dabei die Planung und Durchführung dieser Angebote.

Der Alumni Verein bedeutet für mich, noch mehr ehemalige und aktuelle Hansenberger kennen lernen zu können und weiterhin zusammen Spaß zu haben. Ich bin überzeugt davon, dass wir uns z.B. durch den Austausch bei gemeinsamen Veranstaltungen gegenseitig viel helfen, unterstützen und inspirieren können. Also immer her mit euren Ideen und Vorschlägen für Treffen, Projekte und sonstige Events! Aber auch so könnt ihr euch bei Fragen aller Art immer an mich wenden.

Beisitzer: Chris Senzel

Nach meinem Abitur im Jahr 2013 habe ich zunächst ein duales Studium bei IBM im Fach internationale Wirtschaftsinformatik absolviert. Inzwischen studiere ich berufsbegleitend Digital Business Management, bei dem es um die Gestaltung der digitalen Transformation von Unternehmen geht.

Beim Alumniverein war ich erstmals aktiv am Aufbau des Alumni-Portals beteiligt, mit dem Ziel eine zentrale Kommunikationsplattform für alle Hansenberger zu schaffen. Auf diese Weise soll ein Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Schülern und Ehemaligen trotz deutschland- und weltweiter Verteilung möglich sein.

Im September 2015 bin ich in den Vorstand des Alumnivereins gewählt worden. Neben der Koordination der Portal-Aktivitäten unterstütze ich seitdem auch die ideelle Förderung der aktuellen Schülerinnen und Schüler am Hansenberg durch die Organisation entsprechender Angebote. Eine möglichst gute Vorbereitung auf das spätere Studium und Berufsleben steht dabei im Vordergrund.

Insgesamt möchte ich durch meine Tätigkeit beim Alumniverein den Aufbau eines stabilen Netzwerkes fördern, in dem Hansenberger gegenseitig von der gemeinschaftlichen Unterstützung profitieren können.  

Beisitzer: Marcel Hofmann

Ich bin Marcel Hofmann und wurde 2017 als Beisitzer in den Vorstand gewählt, nachdem ich davor 4 Jahre lang als Kassenprüfer einen Beitrag geleistet hatte. Nach meinem Abitur 2013 habe ich ein Duales Studium in Stuttgart angefangen und 2016 meinen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen. Seitdem bin ich am Karlsruher Institut für Technologie für einen Master in Informationswirtschaft.

Nachdem ich den Verein 4 Jahre von der Seitenlinie aus beobachtet hatte und mich durch CollegeTrip, Uni@ISH und Kassenprüfung eingebracht hatte, will ich nun den Verein aktiver mitgestalten. Ein besonderes Anliegen ist es mir dabei die Arbeitsabläufe und insbesondere die Dokumentation weiter zu professionalisieren. Als Beisitzer bin ich Teil des Komitees Finanzielle Förderung und verantwortlich für die Kommunikation mit Schülern, die finanzielle Förderung für Projekte anfragen. Des Weiteren bringe ich mich beim Betrieb des Portals ein.

Beisitzerin: Franziska Wollscheid

Ich bin Franziska Wollscheid und ganz neu hier im Alumni Verein. Ich habe erst in diesem Jahr mein Abitur gemacht und werde nun in Karlsruhe mit meinem Wirtschaftsingenieurstudium beginnen.

Während der Zeit auf dem Hansenberg habe ich festgestellt wie gerne ich bei der Organisation von allem möglichen mitwirke. In meinem letzten Jahr als Internatssprecherin bin ich deswegen, des Öfteren immer wieder in Kontakt mit dem Alumni-Verein getreten. Ob zur finanziellen Unterstützung für unsere Projekte oder die Organisation von bspw. Kamingesprächen. Somit weiß ich auch noch von Schülerseite die Arbeit der Alumni sehr zu schätzen. Da meine Zeit am Hansenberg noch nicht lange her ist, hoffe ich somit auch die Schülerseite ein wenig vertreten zu können.

Viel mehr kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen, ich werde jetzt erst einmal alles auf mich zukommen lassen und sehen wie ich mich bestmöglich als Beisitzerin hier und da einbringen kann.

Beisitzerin: Annika Zeus

Ich habe im Jahr 2018 mein Abitur am Hansenberg abgelegt und bin somit ganz neu im Verein. Im nächsten Jahr werde ich ein FSJ im Rettungsdienst in Frankfurt ablegen und möchte danach wahrscheinlich Medizin studieren.

Direkt bei meinem ersten Kontakt und den ersten Besuchen von Alumni am Berg in der E-Phase war mir klar, dass ich davon später auch ein Teil sein möchte. Ich konnte viele Projekte wie den Collegetrip oder die Tutorien der Alumni mitnehmen und bin dafür sehr dankbar. Deswegen kam ich auch zur Erkenntnis, wie wertvoll diese Verbindung ist.

Deshalb ist es mir ein Anliegen mich dafür zu engagieren, da ich auch sehr gerne organisiere.Dabei möchte ich besonders bei der ideellen Förderung für aktuelle Hansenberger mithelfen, da ich das noch sehr gut von meiner Hansenbergzeit kenne.

Somit freue ich mich auf die Arbeit und hoffe dadurch noch ganz viele Alumni kennenzulernen.

Beisitzerin: Catharina Sachse

Ich habe im Jahr 2016 am Hansenberg mein Abitur gemacht. Nun studiere ich in Mainz Ethnologie mit dem Beifach Öffentliches Recht. Vor kurzem habe ich außerdem ein Fernstudium im Bereich Informatik begonnen (Digitale Medien).

Die Entscheidung für den Hansenberg war eine der besten, die ich je getroffen habe. Die Schule und vor allem die Gemeinschaft haben mich in vielerlei Hinsicht geprägt. Ich habe nicht nur durch den Powi-Leistungskurs meine Studienrichtung gefunden, und durch den Austausch mit tollen Menschen meine politischen Positionen, sondern in Haus 8 auch den Partner für mein Leben.

Es liegt mir am Herzen, dass dieses Schloss in den Weinbergen auch für die nächsten Jahrgänge ein ganz besonderer Ort ist. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, aktiv im Alumniverein mitzuarbeiten. Es ist toll, zu sehen, dass die einzigartige Gemeinschaft über die Schulzeit hinaus Bestand hat.

Seit diesem Sommer bin ich Beisitzerin im Vorstand. Ich bin Teil der Komitees Portal, PR, IT und Ideelle Förderung. Ich bin sicher, dass ich mich an vielen Stellen einbringen kann und freue mich auf die neuen Herausforderungen.