Sie sind hier

Der Vorstand stellt sich vor

Vorsitzende: Julia v. Kimakowitz

Als Teil des 13. Jahrgangs habe ich mein Abitur im Jahr 2018 bestanden und gehöre somit zu den jüngsten Mitgliedern im Vorstand. Das bedeutete für mich, dass ich viele der Projekte des Alumni-Vereins, wie z.B. Uni@ISH, den College-Trip oder die Abitur-Vorbereitungstutorien schon in meiner Schulzeit erleben und davon profitieren durfte. Sowohl die Gestaltung meines Gap Years nach dem Abitur, das ich mit einem Freiwilligendienst in Südafrika und zwei Praktika gefüllt habe, als auch meine Entscheidung, im Wintersemester 2019 ein Jurastudium in Heidelberg zu beginnen, waren stark von den Erfahrungen anderer Alumni inspiriert.

Ich bin überzeugt von der Idee, die unfassbar starke Gemeinschaft, die wir alle am Hansenberg erleben durften, auch nach der Schulzeit fortleben zu lassen. Um diese Gemeinschaft zu stärken und dazu beizutragen, dass wir alle von diesem großen Netzwerk profitieren können, habe ich mich 2019 als Beisitzerin wählen lassen.  Dort war ich im Komitee ideelle Förderung aktiv und organisierte neben den Abiturtutorien und Uni@ISH auch den ersten Hansenberg Summit mit. Außerdem übernahm ich die Leitung des Komitees PR und unterstützte hier vor allem den Ausbau der Social Media Präsenz. Seit 2020 bin ich Vorstandsvorsitzende des Alumnivereins.
Solltet Ihr Ideen, Fragen oder Anregungen zur Arbeit im Verein haben, oder Euch gerne beteiligen wollen (was auch ohne Vorstandsposten möglich ist), meldet Euch gerne bei mir!  

Stellvertretender Vorsitzender: Justus Schacht

2018 habe ich nach meinem Abitur ein duales Studium im Fachbereich Elektrotechnik-Automation bei der jetzigen Linde GmbH in Pullach und an der Dualen Hochschule in Mannheim begonnen, denn schon am Berg war ich gerne mit Löten und Mikrocomputern beschäftigt. Doch gerne wollte ich dem Hansenberg durch mein Engagement im Alumniverein etwas zurückgeben. Denn auch ich hatte in meiner Zeit von den zahlreichen Veranstaltungen der Ehemaligengemeinschaft profitiert. Seit dem Sommer 2020 bin ich nun im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden für IT und das Portal verantwortlich und unterstütze zudem die Verwaltung der Mitgliederdaten. In meiner übrigen Freizeit findet man mich im Sommer meist beim Wasserrettungsdienst bei der DLRG am Starnberger See oder beim Bergsport in den Alpen.

Schatzmeister: Moritz Noll

Nach meinem Abitur am Hansenberg 2011 habe ich erst Volkswirtschaft in Mannheim, dann (Quantitative) Finance in Kiel und Mailand (Bocconi) studiert. Aktuell schreibe ich meine Doktorarbeit im Bereich Kapitalmarktforschung an der WHU und bin nebenbei für einen Asset Manager in Frankfurt tätig.

Seit Sommer 2019 kümmere ich mich als Schatzmeister um die Finanzen und die Mitgliederdatenbank des Alumni-Vereins. Alle Fragen zu Kostenübernahmen für den Verein, Fahrtkostenerstattungen, euren hinterlegten Mitgliederdaten oder anderen Themen könnt ihr also gerne an mich richten. Darüber hinaus helfe ich gerne bei Fragen zum Studium oder Stipendien der Konrad Adenauer Stiftung weiter.

Besonders wichtig ist mir die Vernetzung im Verein. Deswegen helfe ich immer gerne dabei, die Aktivität der Frankfurter Regionalgruppe zu steigern oder Kontakte zu „den älteren Jahrgängen“ herzustellen.

Schriftführer: Dennis Dietrich

 

Beisitzer: Elias Elmi-Sarabi

Ich habe als Teil von 6 EG und des 14. Jahrgangs, 2019 mein Abitur abgelegt und bin seitdem auf der Suche nach meinem Traumstudium. Nach mehreren Praktika in verschiedensten Bereichen, einem Semester BWL und unzähligen Gesprächen, auch mit anderen Alumni, bin ich zwar noch nicht ganz am Ziel, aber ein beachtenswertes Stück näher. Insbesondere während dieser Zeit wurde mir bewusst, wie sehr mir der Hansenberg am Herzen liegt, was für Möglichkeiten er mir eröffnete und dies noch stets tut. Die gegebene Verbundenheit zwischen allen Jahrgängen und die daraus resultierende Herzlichkeit ist einmalig und mehr als erhaltenswert. Wie könnte ich das alles Zurückgeben und Alumni noch mehr zusammenbringen? Der Alumni Verein! Deshalb habe ich mich anfangs des Jahres 2020 entschlossen, mich für eine Beisitzerstelle im Vorstand des Alumnivereins zu bewerben, um den Spirit, den ich erfahren durfte, nicht nur für die kommenden Generationen zu erhalten, sondern auch immer weiter auszubauen, sodass immer mehr Alumni das Privileg, dass Ihnen erfahrungsreiche Ehemalige mit ihrem Wissen bei großen und kleinen Fragen beiseite stehen und vieles weitere genießen dürfen.

Wenn ihr konkrete Ideen zu Projekten des Alumnivereins habt, insbesondere bezüglich der Vernetzung von Alumni oder PR-Arbeit, bei denen ihr Unterstützung oder Rat braucht, meldet euch einfach bei mir. Wir freuen uns über jede Person, die uns bei unserer Arbeit helfen will und neue Impulse einbringt.

Beisitzer: Tim Reinhardt

Im direkten Anschluss an mein Abitur 2017 habe ich begonnen, Mathematik an der TU München zu studieren. Diese Entscheidung war vom Austausch mit einer Alumna, die ich über das Portal kontaktiert und nach ihren Erfahrungen gefragt hatte, beeinflusst. Die regelmäßigen Treffen der Alumnigruppe in München und die allgemeine Vernetzung Hansenberg-Ehemaliger schätze ich sehr. Schon als Schüler hatte ich großes Interesse an Projekten des Alumni e.V. wie dem Collegetrip, Uni@ISH oder Ehemaligen-Coaching in Rauh-Wettbewerben und konnte dadurch enorm profitieren.

Um der aktuellen Schülerschaft ähnliche Möglichkeiten bieten zu können, habe ich 2019 bei der Organisation des Collegetrips mitgewirkt und bin nun noch stärker im Ehemaligenverein aktiv.

Als Beisitzer möchte ich mich erneut beim Collegetrip und bei anderen Projekten der ideellen Förderung engagieren und helfe auch im Portal-Komitee mit.

Beisitzer: Tim Berkholz

Die drei Jahre am Hansenberg haben mich unglaublich geprägt und verändert. Ich konnte viel Positives mitnehmen und versuche durch mein Engagement im Alumniverein weiterhin aktiv am Projekt Hansenberg weiterzuarbeiten.

Schon während meiner Zeit am Hansenberg habe ich als Jahrgangs- und später Internatssprecher fungiert, sowie den ersten Hansenberg Summit mitinitiiert und mitorganisiert. Die Möglichkeit die eigenen Ideen voll ausleben zu dürfen, sowie die Unterstützung des gesamten Hansenbergs, von den Hausmeistern bis hin zu den Schülern, zu bekommen, habe ich immer sehr wertgeschätzt. Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag das Projekt Hansenberg weiter vorantreiben kann und wir als Kollektiv neue, bessere Möglichkeiten schaffen.

Zu meiner Person, ich komme ursprünglich aus Frankfurt, habe 2020 mein Abitur am Berg abgelegt und werde vermutlich Wirtschaftsingenieurwesen studieren. Am Berg habe ich immer gerne an allen möglichen Wettbewerben teilgenommen und in der Fußball AG meine Mitspieler in bester Manier à la Jens Jeremies umgegrätscht. 

Beisitzerin: Carmen Traute

Nachdem ich als Teil des 13. Jahrgangs im Jahr 2018 Abitur mein Abitur gemacht habe, habe ich noch im gleichen Jahr angefangen Internationale Beziehungen an der TU Dresden zu studieren. Ein Jahr später habe ich dann die Chance bekommen, mich als Beisitzerin im Alumni-Verein zu engagieren.

Schon während der Zeit auf dem Hansenberg habe ich als Jahrgangs- und später Internatssprecherin immer wieder bei der Organisation von unterschiedlichen Veranstaltungen mitwirken können, weshalb mir schon damals bewusst war, wie wichtig die Arbeit des Alumni-Vereins mit all seinen verschiedenen Projekten für die SchülerInnen ist. Deshalb möchte ich im Rahmen meiner Tätigkeiten im Alumni-Verein, also vor allem im Bereich Stipendien und der Ideellen-Förderung, etwas an die SchülerInnen zurückgeben, von dem auch schon ich während meiner Schulzeit profitieren durfte.

Ich hoffe, dass ich mittels meiner Arbeit im Alumni-Verein des Hansenberges einen Teil zu der weiteren Vernetzung von aktuellen SchülerInnen mit den Alumni beitragen kann.

Beisitzerin: Kristin Degen

Hi, ich heiße Kristin, habe 2021 als Teil des 16. Jahrgangs mein Abitur absolviert und werde im Wintersemester 2021/22 mit dem Studium beginnen.
Nachdem ich, kurz vor meinem Auszug, dem Alumni-Verein beigetreten bin, wollte ich mich gerne auch engagieren.
Gerade jetzt, so frisch nach dem Abitur, darf der Hansenberg noch nicht Geschichte sein. Der Spirit soll noch lange erhalten bleiben, ein noch größeres Netzwerk soll aufgebaut werden und genau dafür möchte ich auch hier im Vorstand die Mitverantwortung übernehmen.
Durch die drei Jahre am Hansenberg bin ich gereift, habe viel über mich, das Wort „Zusammenhalt“ und die Gemeinschaft gelernt und viele positive und lehrreiche Erfahrungen gesammelt. Ich habe bemerkt, dass ich unglaublich gerne Projekte auf die Beine stelle und Veranstaltungen etc. plane und organisiere.
Als Schülerin habe ich gerne die Angebote des Alumni-Vereins wahrgenommen. Collegetrip oder Uni@ISH, egal ob in Präsenz oder digital, ich war dabei, hatte viel Freude daran und kann diese Projekte nur als erfolgreich bekunden.
Nun möchte ich nicht nur den Hansenberg für seine aktuellen Schülerinnen und Schüler kurz- bis langfristig verbessern, ich würde auch gerne für uns Alumni Projekte entwerfen und Ideen äußern, wie neben Mitgliedertreffen auch gemeinsame Ausflüge oder sogar Reisen zu veranstalten.
Uns stehen allerlei Möglichkeiten offen und was könnten wir besser tun als diese zu nutzen!

Beisitzerin: Juliane Walther

Hallo! :) Ich bin Juliane und habe 2021 als Teil des 16. Jahrgangs mein Abitur gemacht. Bevor ich im nächsten Jahr mit meinem Studium in den USA beginne, mache ich nun ein Gap-Year.

In meiner Zeit als Schülerin war es immer etwas Besonderes, wenn Alumni (samt spannenden Geschichten aus ihrer Hansenbergzeit) zu Besuch kamen. Nicht nur bei spontanen Besuchen, auch beim Collegetrip und bei Uni@ISH habe ich den Austausch mit den Alumni immer sehr genossen und gerne von ihren Erfahrungswerten profitiert. Dadurch ist bei mir der Wunsch entstanden, mich nicht nur für den Zusammenhalt der Ehemaligengemeinschaft zu engagieren, sondern auch den Austausch mit der Schülerschaft auszugestalten. Gerade der Kontakt mit aktuellen Schüler*innen des Bergs wurde durch die Pandemie stark eingeschränkt - hier möchte ich gerne wieder für mehr Berührungspunkte sorgen.

Seit diesem Sommer arbeite ich also als Beisitzerin in den Komitees PR, Ideelle Förderung, Mitgliedertreffen & Akquise und Diversität mit. Falls ihr eine Idee für ein cooles Projekt, Fragen oder Anregungen habt - meldet euch gerne bei mir! :) (mitgliedertreffen@alumni-hansenberg.de)

Beisitzerin: Tara Urbach

Als Teil des 15. Jahrgangs habe ich 2020 mein Abitur am Hansenberg abgelegt und studiere seit dem Wintersemester 20/21 Bauingenieurwesen an der TU Darmstadt. Nun habe ich ein Jahr später die Möglichkeit erhalten, mich als Beisitzer im Alumni-Verein zu engagieren.

Ich bin Teil des Vorstands geworden, um dem Hansenberg etwas zurückzugeben, denn die Zeit dort hat mich sehr geprägt und ich bin dankbar für die vielen Erfahrungen, die ich sammeln konnte. Diese Gemeinschaft ist meiner Meinung nach einmalig und ich möchte gerne dazu beitragen, dieses Netzwerk zu stärken. Der Alumni-Verein leistet nicht nur im Vordergrund, sondern auch im Hintergrund sehr viel und ermöglicht einige wichtige Events. Schon am Hansenberg hab ich mich in der Internatsvertretung und als Leiterin des Abiball-Ausschusses immer aktiv beteiligt. Dabei habe ich auch gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, Projekte zu organisieren und neue Dinge auf die Beine zu stellen. Ich freue mich sehr, dass ich nun in den Bereichen Ideelle Förderung und Mitgliedertreffen & Akquise genau das tun kann.

Beisitzer: Paul Zenker

Als stolzer Teil des 12. Jahrgangs habe ich 2017 mein Abitur erhalten. Seitdem bin ich ziemlich viel durch die Welt gereist und habe Studien in VWL, Latein und Wirtschaftspsychologie begonnen, aber nirgends ein Umfeld gefunden, das so wundervoll inspirierend, geistig anregend und von Gemeinschaftsgeist durchdrungen ist wie der Hansenberg.

Um auch nach meiner Schulzeit etwas zum Erhalt und zur Stärkung dieser besonderen Gemeinschaft beizutragen, engagiere ich mich seit 2020 im Alumniverein. Zurzeit kümmere ich mich vor allem um das Projekt „Aufrücken“, die Gap-Year-Veranstaltung und Abitutorien. Außerdem könnt Ihr mich gern ansprechen, wenn Ihr Ideen oder Unterstützung für die Organisation eines Jahrgangstreffens sucht.